So biete ich Deinen Beschwerden das "Tschüss" an

Für mich liegt der Focus auf den Problemzonen von A-Z Deines Körpers. Von Arthrose, Bandscheibenproblemen, über Gelenkschmerzen, Ischias und Rückenschmerzen allgemein bis hin zu Verspannungen und vielem mehr, bieten bewährte osteopathische Techniken, Methoden aus der Sportmassage und die Andullationstherapie eine echte Alternative zu unzähligen Medikamenten. In meinen Behandlungen wird immer der ganze Körper einbezogen, nicht nur die schmerzende Körperregion. Das heißt, Dein Körper wird in seiner Gesamtheit betrachtet und die belastenden Symtome mit den Ursachen eine einen sinnvollen Zusammenhang gebracht.

Ich nehme mir die Zeit, die Ursache Deines Problems zu verstehen und kann so geeignete Methoden anbieten. Im Bereich der manuellen Therapie wird nur mit den Händen gearbeitet. So kann ich Funktionsstörungen ertasten und versuche diese zu lösen. Durch die mögliche Linderung können die Selbstheilungskräfte aktiviert werden um der Körper kann von der gestörten Struktur in eine normale Funktion zurückfinden. Meine Arbeit baut darauf auf, dass das körpereigene Regulations- und Immunsystem durch verschiedene Techniken angeregt und stimuliert wird. So können beispielsweise Fehlstellungen gelöst werden, die in der Weiterentwicklung zu einer eingeschränkten Organfunktion und zu einer Erkrankung führen könnten.

So kann man sagen, dass meine Arbeit eigentlich ein Regulationsimpuls ist, die also in den regulativen Prozess Deines Körpers und seiner Funktionen eingreift und Veränderungen im gesamten Körpersystem bewirken.

Diese Methoden können ausgezeichnet mit anderen Therapieformen sinnvoll kombiniert werden. Ich nutze hier zusätzlich die Andullationstherapie. Hierbei liegst Du auf einer Art Massagematte. Diese gehört zu den biophysikalischen Therapiematten. Dabei kommen Wärme, Infrarotstrahlung sowie Schwingungsfrequenzen zum Einsatz. Diese werden individuell auf Dein Beschwerdebild eingestellt und rufen so unterschiedliche Wirkungen hervor. 1,75 Hz zum Beispiel wirken entzündungshemmend und lassen sich so gut auf akute Entzündungen einsetzen, der Frequenzbereich um 10 Hz führt hingegen zur besseren Heilung von Bändern oder Sehnen und erhöht zudem deren Festigkeit. 60 Hz wirken besonders hilfreich bei Migräne, andere wirken unterstützend gegen den Abbau von Knochensubstanz wie es unter dem Namen Osteoporose bekannt ist. 

Bitte beachte: Ich kann und darf kein Heilversprechen abgeben!

 

0176-55415885

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

©2020 DeaSirona